Passwesen

Das Österreichische Honorarkonsulat Stuttgart ist befugt, Anträge auf Ausstellung von Reisepass (inkl. dazu erforderlicher Fingerabdruck) und Personalausweis entgegenzunehmen. Dazu ist persönliche Beantragung im Konsulat vorgeschrieben. Wir ersuchen Sie, dazu einen Termin mit uns zu vereinbaren.

ACHTUNG: seit 01.05.2012 gilt für die Beantragung von Reisepässen und Personalausweisen in Honorarkonsulaten ein neues Gebührenrecht! Die Gebühren sind folgende:
-    Reisepass:


     für Erwachsene: € 106,00
     für Minderjährige (bis vollendetes 12. Lebensjahr): € 30,00


-    Personalausweis:


     für Erwachsene: € 77,00
     für Jugendliche und Kinder (bis vollendetes 16. Lebensjahr): € 42,00


Achtung: Gültigkeit der Miteintragung von Kindern im Reisepass der Eltern erlischt mit 15. Juni 2012!!!
 

Zusammenfassend wird mitgeteilt, dass für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ein Reisepass mit Datenträger (Chip) beantragt werden kann. Bis zu einem Alter von zwei Jahren wird ein Kinderreisepass mit einer zweijährigen Gültigkeitsdauer und ab dem zweiten Geburtstag mit einer fünfjährigen Gültigkeitsdauer ausgestellt. Ab dem zwölften Geburtstag wird ein Reisepass für zehn Jahre ausgestellt.

Wird ein Reisepass beantragt, werden auf dem Chip die personenbezogenen Daten und das Lichtbild gespeichert. Ab dem zwölften Geburtstag werden auch die Fingerabdrücke erfasst. D.h. bis zum vollendeten 12. Lebensjahr werden auf den Kinderpässen (dem Chip) KEINE Fingerabdrücke gespeichert. Erst für Kinder ab dem vollendeten 12. Lebensjahr ist daher die Abnahme von Fingerabdrücken erforderlich und möglich.

Die Antragstellung von Kindern jeglichen Alters hat jedoch AUSNAHMSLOS persönlich (zwecks Identitätsfeststellung) unter Beisein des/der Erziehungsberechtigten zu erfolgen. Von dieser Erfordernis (Schutz der Kinder vor Entziehung etc.) kann nicht abgegangen werden!!!

Alle sonstigen Passwerber/Personalausweiswerber haben ebenfalls persönlich vor der Passbehörde zwecks Identitätsfeststellung und – falls zutreffend – Abgabe der Fingerabdrücke zu erscheinen. Dies gilt selbstverständlich auch für die Beantragung von Notpässen gem. § 4a PassG!!!



Bezüglich weitergehender Hinweise und Informationen informieren wir Sie gern (s. Kontakt)